Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Musik VorOrt
Förderprogramm für Modellprojekte in ländlichen Räumen

Das Besondere: bewerben kann sich jede*r – ob Einzelperson oder Institution –, und es gibt keinen Eigenanteil der Kosten, der finanziert werden muss. Da der BMCO bei den Projekten formal die Funktion des Veranstalters übernimmt, entsteht für die Antragsteller*innen keine Veranstalterhaftpflicht, keine GEMA-Gebühr und kaum bürokratischer Aufwand (…)“ (aus: http://bundesmusikverband.de/musikvorort/ )

Bewerben Sie sich, falls Sie ein Musikprojekt für den Zeitraum 1. März 2020 bis 31. März 2021 planen, welches die Förderbedingungen s. http://bundesmusikverband.de/musikvorort/ erfüllt.

„Muss im Rahmen des Projekts eine öffentliche Aufführung (z.B. Konzert) stattfinden?
Nein. MusikVorOrt will kein reines Konzerterlebnis fördern, sondern am wichtigsten ist es, dass Menschen zusammenkommen und über einen längeren Zeitraum gemeinsam musizieren. Natürlich darf am Ende ein Konzert stehen; das sollte aber nicht das einzige oder das wichtigste Ziel des Projekts sein.
Worauf achtet die Jury bei ihrer Entscheidung?
Die Jury möchte durch die geförderten Projekte herausfinden, was ländliche Räume brauchen, um das gemeinsame Musizieren einer oder mehrerer Musikgruppen zu ermöglichen. Je mehr ein Projekt die Gemeinschaft fördert und je sinnvoller ein Projekt für die Region und die Menschen dort ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es gefördert wird.“ (aus: http://bundesmusikverband.de/musikvorort/ )
Sollten Sie Hilfestellung benötigen, kontaktieren Sie den BMCO unter den im oben genannten Weblink angegebenen Kontaktdaten.