Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Private Veranstaltungen während der Corona-Pandemie

Anmeldung einer privaten Feierlichkeit nach § 13 Coronaschutzverordnung

Seit dem 1. Oktober müssen Privatfeiern ab einer Teilnehmerzahl von 50 Personen mindestens drei Werktage vorher schriftlich beim örtlichen Ordnungsamt angemeldet werden.

 Darüber hinaus dürfen Feste und Feierlichkeiten seit Beginn der Pandemie nur aus herausragendem Anlass gefeiert werden. Dazu zählen z.B. Hochzeits-, Geburtstagsfeier (nur „Runde“ oder der „18.“) und ebenso Beerdigungen.

An diesen Feierlichkeiten dürfen maximal 150 Gäste teilnehmen. Hierbei ist dringend die 7-Tages-Inzidenz des Rhein-Erft-Kreises zugrunde zu legen, da ab einem Wert von

  • 35 die Zahl der teilnehmenden Gäste auf 50 Personen
  • 50 die Zahl der teilnehmenden Gäste auf 25 Personen

zu reduzieren ist.

Das Abstandsgebot und die Maskenpflicht gelten während dieser privaten Veranstaltungen nicht, soweit geeignete Vorkehrungen zur Hygiene und zur einfachen Rückverfolgbarkeit sichergestellt sind. Restaurants und weitere Veranstaltungslocations dürfen für diese Feste abgetrennte und gut zu durchlüftende Räume unter Auflagen zur Verfügung stellen.

Die für die Durchführung verantwortliche Person muss die Feierlichkeit unter Angabe des Namens, der Anschrift, der Telefonnummer, des Ortes und der Art der Veranstaltung sowie die voraussichtliche Teilnehmerzahl, anzeigen.

Diese Anzeige können Sie entweder formlos unter ordnungsamt@stadt-kerpen.de abgeben oder Sie nutzen die bereitgestellten Formulare

Sollten Ihrerseits noch Fragen zu privaten Veranstaltungen offen sein, wenden Sie sich bitte an das Ordnungsamt unter der Telefonnummer 02237/58-270 oder 02237/58-565.