Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein Instrument der Jugendhilfe bzw. Jugendarbeit, das innerhalb der Organisationsform Schule stattfindet. Sie versteht sich als ein spezifischer Zugang der Jugendhilfe zur eigenständigen Lebenswelt Schule. Sie hat das Ziel, auf der Grundlage der §§ 1, 11, 13 und 27 des Sozialgesetzbuches (SGB) VIII sowie gemäß § 5 des  Schulgesetzes NRW neue Wege der Zusammenarbeit zwischen Schule, Jugendhilfe und Jugendarbeit zu schaffen. Schulsozialarbeit arbeitet in Kooperation mit Lehrpersonen und Schulleitungen. Sie stellt eine selbstständige, an Kindern und Jugendlichen orientierte pädagogische Arbeit in der Institution Schule und ihrem direktem Umfeld dar. Im Stadtgebiet Kerpen arbeitet je eine Fachkraft der Schulsozialarbeit an den Hauptschulen in Kerpen und Horrem, an der Förderschule Kerpen, an der Realschule Kerpen und am Europagymnasium. Drei weitere Fachkräfte betreuen die elf Grundschulen. Alle Mitarbeiter*innen sind der der Abteilung Kinder- & Jugendförderung und Vormundschaften des Jugendamtes Kerpen angegliedert. Die Schulsozialarbeit an der Gesamtschule Kerpen ist schulintern organisiert. 

Angebote der Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit im Stadtgebiet Kerpen bietet Beratung für Schülerschaft, Eltern und Lehrpersonen sowie Soziale Gruppenarbeit mit folgenden Zielen: 

  • Konfliktbewältigung und Stärkung der sozialen Kompetenz
  • Konflikt- und Krisenberatung bei Schulschwierigkeiten und persönlichen Problemen
  • Mitarbeit in Schulgremien (Konferenzen, Förderverein, etc.)
  • Durchführung oder Vermittlung von themenbezogener Fortbildung und Projekten für Lehrkräfte und Schülerschaft
  • Kooperation mit diversen Fachstellen im Kerpener NetzwerkJugendzentren und Jugendgerichtshilfe
  • Begleitung und Unterstützung bei Problemen mit Sucht und Drogen
  • Hilfen bei der Berufsvorbereitung
  • Vermittlung von Freizeit- und Ferienangeboten für Kinder und Jugendliche

Mehr zum Thema