Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
BF Bild für Umwelt
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Hier kann alles drin stehen.

Icon Senioren Freizeit
Text unter Bild

Mal sehen was passiert, wenn der Inhalt breiter ist als die Spalte.

Inhalt

Beispiel einer Baumscheiben-Anlage:

   

Im Februar 2018 musste der große, prächtige Straßenbaum vor meinem Haus gefällt werden.

   
baumscheibe-Beispiel-01    
     

Das war eine gute Gelegenheit, mich um eine Baumscheiben-Patenschaft bei der Stadt zu bemühen.

Ein neuer Baum wurde im Frühjahr 2018 gepflanzt - zu Beginn der trockenen Sommer, die wir nun seit 3 Jahren haben. Ich habe mein neues Bäumchen 1 - 2 mal wöchentlich mit rund 100 l Wasser versorgt. Der junge Baum ist angewachsen und gedeiht prächtig. Er wurde in soganntes Baumsubstrat gesetzt. Es sieht aus wie Schotter - ist speziell für die jungen Bäume entwickelt worden und sollte auf keinen Fall mit Blumenerde vermischt oder gar ausgetauscht werden!!!


Der Rest des Beetes, der teilweise als Parkplatz diente, wurde erst einmal nur mit gelben Senf aus einem Samentütchen bepflanzt. Das Wurzelwerk dieser Pflanze sollte den total verdichteten Boden etwas auflockern.  Die Optik ließ noch zu wünschen übrig und der Boden - nun ja, es ging.

Im frühen Frühjahr 2019 kamen die Samentütchen mit den "bunten Blumen" zum Einatz. Normalerweise haben wir hier, in der westdeutschen Tiefebene schwere, tiefgründige Böden. Auf der Baumscheibe aber herrschen Dank des Baumsubstrates andere Verhältnisse. Hier gedeihen die Blumen, die karge Böden bevorzugen. Die schönsten Wildblumen mögen magere Böden! Das steinige Baumsubstrat ermöglicht also auch der Unterpflanzung gute Wuchsbedingungen.

   
baumscheibe-Beispiel-04    
Wichtig: der Gießkranz muss frei bleiben.    
baumscheibe-Beispiel-02    
 baumscheibe-Beispiel-03    

Es ist bemerkenswert, wie viele Nachbarn und Passanten mich auf diese Blumenfülle ansprechen und wie oft Handys gezückt werden, um Fotos zu schießen. Eine Nachbarin vom Ende der Straße hat nun auch ihre Baumscheibe mit Wildblumen bepflanzt.

   

Andere Besucher sind mir aber noch wichtiger: Bienen, Hummeln, Schwebfliegen, Käfer.....alles was kreucht und fleucht hat hier eine Futterstelle gefunden. Vielleicht sogar ein neues Zuhause.

 

   
Im Herbst 2019 kamen dann Blumenzwiebeln (Krokusse, Narzissen, Traubenhyazinten) in den mittlerweile gut gelockerten Boden.     
baumscheibe-Beispiel-05    
 baumscheibe-Beispiel-06    
Im Sommer 2020 kamen weitere Blumen dazu, wie der gelbe oder kalifornische Mohn, Margareten, Ringelblumen (die blühen vom Frühjahr bis in den Herbst), Flockenblume....    
     
baumscheibe-Beispiel-08    
 baumscheibe-Beispiel-07    
 zurück