Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Kolpingmuseum Kerpen

Obermühle Kolpingmuseum im Winter
50171 Kerpen


Tel: 02237 - 3728

Website: www.kolping.de

Träger: Kolping International
Museumsverwalter: Familie Friederichs
Öffnungszeiten: ganztägig, nach tel. Absprache mit Familie Friederichs
Eintritt: frei
Führungen: regelmäßig, kostenlos
Veröffentlichungen: Faltprospekte
Anreise:
(PKW): A 4, Ausfahrt Kerpen, im Ortskern ausgeschildert, Parkplätze vorhanden
(ÖPNV): Bf. Horrem, Buslinie 976 (Richtung Düren), Haltestelle Lindenhof

Zur Erinnerung an den Gründer des Internationalen Kolpingwerks wurde bereits 1963 an seiner Geburtsstätte ein Museum eingerichtet, das 2012 aus Anlass seines 200. Geburtstags eine grundlegende Neugestaltung erfuhr, die modernen Standards der Museumspädagogik entspricht. Das Kolpingmuseum zeigt das Lebenswerk Adolph Kolpings und die Geschichte des Verbandes bis in die Gegenwart. Originale Gegenstände aus dem persönlichen Besitz des "Gesellenvaters" – Schumachertisch und Werkzeuge, Möbel und Erinnerungsstücke – machen die Stationen seines Wirkens greifbar.
Durch eine bildhafte architektonische Inszenierung, informative Texte, spielerische interaktive Elemente sowie emotional ansprechende Film- und Tondokumente wird der Ausstellungsbesuch zu einem berührenden Erlebnis.

Rede anlässlich der Wiedereröffnung am 8. Dezember 2012, von der Ausstellungsmacherin Frau Dr. Antoinette Lepper-Binnewerg

Hier finden Sie einen Videospaziergang durch die neue Ausstellung. (Urheber: Kolping International)

Die Stadt Kerpen feiert Kolpings 200. Geburtstag. Hier finden Sie alle Informationen darüber. Kolpingjahr 2013