Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Reparturtreff in Sindorf

Das erste Repariere-Café, später als Reparatur-Treff bekannt, fand im Oktober 2009 in Amsterdam statt und die Idee dahinter verbreitete sich rasch weltweit. Das Ziel: Das Reparieren auf lokaler Ebene wieder in die Gesellschaft zu tragen, Reparaturwissen zu erhalten und zu verbreiten, den sozialen Zusammenhalt der Gemeinschaft vor Ort zu fördern und gleichzeitig die Umwelt zu schonen.

Daniela Halver vom Jugendzentrum Sindorf hörte davon und fragte sich, warum man nicht auch in Kerpen einen Reparatur-Treff ins Leben rufen könnte. Sie war begeistert von dieser Idee, ein generationsübergreifendes Miteinander zu schaffen, wo junge und ältere Menschen sich treffen und in praktischen Dingen gemeinsam voneinander lernen können. Sie fragte bei Birgit Große-Wächter vom Kerpener Netzwerk55plus nach, wer Interesse daran hätte und mitmachen möchte beim gemeinsamen Reparieren von allgemeinen Gebrauchsgegenständen, wie Toastern, Föhnen, Kaffeemaschinen, Fahrrädern, Spielzeugen oder Kleidungsstücken. Schnell fanden sich zehn handwerklich versierte Netzwerkerinnen und Netzwerker, die dabei sein wollten.

AmIm Jahr 2016 war es soweit. Bürgermeister Dieter Spürck eröffnete im Jugendzentrum Sindorf den Reparatur-Treff. Bereits an diesem ersten Tag fanden sich viele Kunden ein und es konnte sofort mit dem Reparieren begonnen werde. Wem das passende Werkzeug fehlte, konnte es sich hier ausleihen und selbst reparieren oder er arbeitete mit den Reparateuren zusammen. Alle Beteiligten hatten bei ihrer Arbeit viel Spaß und Freude, konnten sie doch anderen helfen und dabei etwas für die Umwelt tun. Für den in der Flüchtlingshilfe aktiven Patenkreis Manheim wurden mehrere Nähmaschinen wieder instand gesetzt, damit Kleidung selbst genäht oder ausgebessert werden kann. Bis zum Jahresende 2016 wurden an acht Reparaturtagen 123 Kunden geholfen und ihre defekten Gebrauchsgegenstände wieder instandgesetzt. BesucherInnen gab es natürlich weitaus mehr.

Hier finden Sie einen interessanten Radiobeitrag, den der Journalist Jan Sting im Auftrag des Erzbistums Köln über den Kerpener Reparaturtreff zusammengeschnitten hat.

Der Reparatur-Treff findet (außer in den Ferien) immer jeden ersten Samstag im Monat von 14.00 – 18.00 Uhr im Jugendzentrum Sindorf, Hüttenstraße 86-88 statt.

Information :
Kinder – und Jugendzentrum Sindorf: 02273 – 5927010 oder
Kerpener Netzwerk 55plus: 02237 - 58145