Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

                                            Pflegeberatung nach § 4 PfG NW

Pflegebedürftigkeit ist ein Lebensrisiko, das meist überraschend und in jedem Lebensalter eintreten kann. In dieser Situation brauchen die Betroffenen eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Beratung.

Die Pflegeberatung richtet sich an pflegebedürftige oder von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen, deren Angehörige sowie an Interessierte und Organisationen. Sie informiert, berät und unterstützt bei der Wahl angemessener Hilfeleistungen im Bereich ambulanter und stationärer Pflege.

Die Beratung ist unabhängig und kostenlos und kann bei Bedarf auch zuhause stattfinden. Beratungszeiten sind montags, dienstags und mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr sowie donnerstags von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Dort gibt es Information und Beratung zum Beispiel über

  • häusliche Pflege
  • niedrigschwellige Betreuungsangebote
  • Essen auf Rädern/Mahlzeitendienste
  • Hausnotruf
  • Hilfsmittel
  • Tagespflege
  • Kurzzeitpflege
  • Urlaubspflege/Verhinderungspflege
  • Stationäre Pflege
  • Hospiz
  • Betreutes Wohnen/Servicewohnen
  • Angehörigengruppen
  • Selbsthilfeorganisationen
  • Pflegekurse für Angehörige
  • Angebote für dementiell Erkrankte
  • präventive Angebote für Senioren

Nähere Informationen erhalten Sie bei

Ihrer Ansprechpartnerin

Die Beratung wird durch eine vom Rhein-Rft-Kreis vorgehaltene Pflegedatenbank technisch unterstützt und koordiniert.
Pflegedatenbank

Mehr zum Thema:

Informationsbroschüre

Pflege:

Altersfragen:

Recht:

Demenz:

Wohnen:

Ministerien: