Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Sie arbeiten nicht für jeden? Dann arbeiten Sie doch für alle!

Das sind wir

Die Kolpingstadt Kerpen ist die größte Stadt des Rhein-Erft-Kreises, in unmittelbarer Nähe zu Köln, und Geburtsort des Priesters und Gesellenvaters Adolph Kolping, dessen Werte wir aktiv leben.

Ihre Möglichkeiten

Die Zukunft wartet. Sind Sie dabei? Sie suchen eine Aufgabe, bei der Sie einen echten Unterschied machen können: In einem modernen Dienstleistungsunternehmen können Sie im Bereich der Daseinsvorsorge mit einem breiten Aufgabenspektrum für derzeit ca. 68.000 Menschen arbeiten. Etwa 1.000 Kolleginnen und Kollegen in den vielfältigen kommunalen Aufgabenbereichen freuen sich auf Ihre Unterstützung, um den Alltag der Kerpenerinnen und Kerpener einfacher, schöner und lebenswerter zu gestalten.

Wo wollen Sie sich einsetzen?

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist ein wichtiges Zahnrad im gesamtstädtischen Getriebe – egal ob Sie als Personaler die Lohnabrechnung machen, als Finanzprofi und Zahlenkenner den Haushalt planen oder als Jurist dafür sorgen, dass alle Vorschriften korrekt eingehalten werden. Auch im Bereich IT, Ordnung, Bauen, Planen, Umwelt, Wirtschaftsförderung, Soziales, Jugend, Integration, Bildung, Sport oder Kultur gibt es Einsatzmöglichkeiten. Karteikarten und Aktenberge spielen kaum noch eine Rolle – moderne Dienststellen sind digital. Auch wir digitalisieren und automatisieren unsere Abläufe Schritt für Schritt. Sie können diese Entwicklung engagiert mit vorantreiben.

Die Arbeit bei der Kolpingstadt Kerpen ist so vielfältig wie die Menschen, die in dieser Stadt leben. Deswegen sucht die Stadtverwaltung nach individuellen und dynamischen Charaktermenschen, weil Individualität und Dynamik bei der Umsetzung der städtischen Ziele unabdingbar sind. Die Kolpingstadt Kerpen schätzt Menschen, die es als Berufung ansehen, etwas besser machen zu wollen und gute Leistungen zu erbringen. Lösungsorientierte Menschen mit Persönlichkeit, Eigeninitiative, Kreativität, Leistungsbereitschaft und einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen bietet die Kolpingstadt Kerpen im Gegenzug Heimarbeit und flexible Arbeitszeitregelungen. Erweitern Sie Ihren Horizont im Sinne des lebenslangen Lernens bei uns mit Möglichkeiten der beruflichen Fort- und Weiterbildung. Darüber hinaus gibt es vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen im Angestellten- oder Beamtenverhältnis. Die Tarifverträge des öffentlichen Dienstes beinhalten ein hohes Maß an Arbeitszeitflexibilität und Verlässlichkeit sowie eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge. Gerade Familie und Beruf können als Teil einer Work-Life-Balance in der öffentlichen Verwaltung gut unter einen Hut gebracht werden. Die Kolpingstadt Kerpen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Das Wohlbefinden und die Zufriedenheit ihrer Beschäftigten liegt der Kolpingstadt Kerpen am Herzen. Betriebsfeste und kostenlose Parkplätze sind nur ein kleiner Teil dessen.

Zudem bieten wir jedes Jahr duale Studienplätze sowie Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Ausbildungsberufen an.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung über das Online-Bewerbungsportal ein.

Hier kommen die jeweiligen Stellen mit der Verlinkung im Online-Bewerbungsportal:

Da nicht jeder Beruf bei der Kolpingstadt Kerpen dauerhaft ausgeschrieben wird, lohnt es sich, öfters mal einen Blick auf die aktuell freien Stellen in Kerpen zu werfen. Natürlich haben Sie auch jederzeit die Möglichkeit, uns Ihre aussagekräftige Initiativbewerbung zukommen zu lassen.

Die Kolpingstadt Kerpen fördert die Diversität in allen Bereichen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.