Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Pressemitteilungen

 Archiv

vorhandene Einträge: 13

22.09.2022 - Mentoringprogramm für weibliche Nachwuchsführungskräfte der Stadtverwaltung Kerpen startete am 22. September
Die Kolpingstadt Kerpen bietet in diesem Herbst ein einjähriges, internes Mentoring-Programm für weibliche Nachwuchsführungskräfte an, dessen Auftaktveranstaltung heute vom Verwaltungsdezernenten Michael Höhn eröffnet wurde. Im Rahmen des Mentoringprogramms haben bis zu 20 Frauen aus allen Bereichen der Stadtverwaltung, die sich vorab dafür beworben haben, die Gelegenheit, die eigene berufliche wie persönliche Weiterentwicklung zur Führungskraft innerhalb der nächsten 12 Monate mit einem bzw. einer erfahrenen und intern gut vernetzten Mentorin/Mentor an Ihrer Seite anzugehen. [mehr: PDF 438 kB]

22.09.2022 - Städtebauliche Entwicklung Hüttenstraße, Stadtteil Sindorf
Der Bürgermeister der Kolpingstadt, Dieter Spürck, lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Bürgerinformationsveranstaltung und Planungswerkstatt am 14. Oktober 2022 in die Aula der Willy-Brandt-Gesamtschule in Kerpen - Sindorf ein. Einlass ist ab 17.30 Uhr - Beginn der Veranstaltung ist um 18.00 Uhr. [mehr: PDF 487 kB]

21.09.2022 - Bürgermeister Spürck eröffnete die neue Mobilstation am Bahnhof Horrem
Am vergangen Freitag von 15 bis 19 Uhr konnten Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Kampagne -Du gibst den Ton an! Das Mobilitäts-Schnupper-Event an deiner Mobilstation- an der Mobilstation Bahnhof Horrem hautnah die Vorteile einer Mobilstation erleben. Bürgermeister Spürck war vor Ort und ließ sich von den Fachleuten die neuen Mobilitätsangebote erläutern. Auch Mitarbeitende der Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft standen interessierten Bürgerinnen und Bürgern mit einem umfangreichen Informationsangebot und für Fragen und Anregungen zur Verfügung. [mehr: PDF 510 kB]

20.09.2022 - Schritt in Richtung Zukunft: Die Stadtwerke Kerpen bauen gemeinsam mit dem regionalen Anbieter NetCologne das Glasfasernetz aus - in und für Kerpen
Nach einer langen Vorlaufzeit können die Stadtwerke Kerpen nun den Spatenstich des sogenannten Weiße-Flecken-Projekts am Europagymnasium in Kerpen vermelden. Nachdem die Stadtwerke bereits im Jahr 2020 den Auftrag zum Ausbau des Glasfasernetzes von der Kolpingstadt Kerpen einholen konnten, führten einige Änderungen an der Förderrichtlinie wie auch die entsprechende Anpassung der Netzplanung zu einer zeitlichen Verzögerung. Doch die Zeit wurde sinnvoll genutzt: Die Wirtschaftsförderung der Kolpingstadt Kerpen, NetCologne und Westnetz haben daran gearbeitet, die neuen Förderbedingungen für einen möglichst umfassenden Ausbau zu nutzen - mit Erfolg. Gemäß der ursprünglichen Planung aus dem Jahr 2020 umfasste das Projekt nämlich nur etwa 280 Adressen. Durch das Förder-Update im Jahr 2021 können jetzt etwa 580 weitere Adressen - darunter auch alle Schulen in Kerpen - erschlossen werden. [mehr: PDF 540 kB]

15.09.2022 - Mobilitätsverhalten der Bürgerinnen und Bürger Haushaltsbefragung der Kolpingstadt Kerpen
Nutzen die Bürgerinnen und Bürger der Kolpingstadt Kerpen das Fahrrad zum Einkaufen oder fahren sie lieber mit dem Auto? Wird der öffentliche Nahverkehr auf dem Weg zur Arbeit genutzt und welche Wege werden zu Fuß zurückgelegt? Informationen über die Nutzung von Verkehrsmitteln verschiedener Personengruppen und zu welchem Zweck diese verwendet werden, liegen in Kerpen nicht vor. Aktuelle Kenntnisse über das Mobilitätsverhalten der Bürgerinnen und Bürger sind jedoch eine wichtige Grundlage für die Planung und Verbesserung von Verkehrsangeboten in Kerpen. Deshalb möchte die Kolpingstadt Kerpen ihre Bürgerinnen und Bürger nun um Auskunft darüber bitten, welche Wege sie mit welchem Verkehrsmittel zurücklegen [mehr: PDF 119 kB]

15.09.2022 - Reparaturtreff im Sindorfer Jugendzentrum In den Herbstferien kein Reparaturtreff
Das Reparatur-Team des Kerpener Netzwerks 55plus kümmert sich einmal im Monat um Dinge, die zu schade zum Wegwerfen sind. In den Herbstferien hat das Sindorfer Jugendzentrum, Hüttenstraße 86-88, jedoch geschlossen. Der Reparaturtreff am 08.10.2022 fällt daher aus. Nähere Informationen unter: 02273-4799 oder 02273 - 9538950 [mehr: PDF 101 kB]

14.09.2022 - NEW ORLEANS JAZZ BAND of Cologne mit dem Gast Tricia Boutté aus New Orleans
Im Rahmen der Europatournee der Band wird es am 14.10.2022 in der Aula des Europagymnasiums Kerpen - Beginn 20:00 Uhr - Einlass 19:00 Uhr - endlich ein großes Wiedersehen der NJOB mit einer ganz besonderen Künstlerin geben [mehr: PDF 270 kB]

14.09.2022 - Impfangebot Auffrischungsimpfungen im Rathaus
Ab 17.09.2022 werden wieder Impftermine für Auffrischungsimpfungen im Rathaus angeboten. An folgenden Tagen gibt es Impfmöglichkeiten: ? Samstag, 17.09.2022 von 10-14 Uhr ? Samstag, 24.09.2022 von 10-14 Uhr ? Samstag, 01.10.2022 von 10-14 Uhr ? Samstag, 08.10.2022 von 10-14 Uhr ? Samstag, 15.10.2022 von 10-14 Uhr Ort: Rathaus der Stadt Kerpen Jahnplatz 1, 50171 Kerpen (Eingang Seite Jahnhalle) [mehr: DOCX 1,9 MB]

14.09.2022 - Revisionsarbeiten Erftlagune und Schul- und Vereinsbad
Aufgrund von Revisionsarbeiten bleiben das Vierjahreszeitenbad Erftlagune und das Schul- und Vereinsbad in Kerpen von Dienstag, 04.10., bis Freitag, 07.10.2022 geschlossen. Die anstehenden Arbeiten im technischen Bereich sind nach der DIN-Norm vorgeschrieben, so dass ein Aufschub nicht möglich ist. Ab Samstag, 08.10.2022, haben beide Bäder wieder geöffnet. Informationen zu den Öffnungszeiten sind unter www.bäder-kerpen.de ersichtlich. [mehr: PDF 110 kB]

14.09.2022 - Zentrenmanagement für die Stadtteile Kerpen und Horrem - Sprechstunden des Zentrenmanagers
Die Kolpingstadt Kerpen hat als polyzentrische Flächengemeinde gleich mehrere Stadtteilzentren, die mit den bekannten Problemen unserer Zeit belastet sind: Leerstand, zu geringe Vielfalt, Funktionsdefizite, Verödung. Verstärkt wurden diese Probleme in Folge des COVID-19-Lockdowns und dem damit verbundenen weiteren massiven Kaufkraftabfluss in den Onlinehandel. Das vom Land NRW aufgelegte 100 Mio. starke Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren, aus dem sich die Kolpingstadt sich einen Anteil sichern konnte, bietet die Chance dem entgegen zu wirken. [mehr: PDF 122 kB]

08.09.2022 - Ausländeramt der Kolpingstadt Kerpen /
Das Ausländeramt ist mittwochs für den Publikumsverkehr geschlossen und auch telefonisch nicht erreichbar. Dadurch soll die Fallbearbeitung erleichtert und beschleunigt werden, da sich das Arbeitsaufkommen in den letzten Monaten stark erhöht hat. Derzeit wird die Einführung einer Online Terminbuchung geprüft, die sowohl für die Bürgerinnen und Bürger als auch für die Mitarbeitenden eine Erleichterung darstellt. Sobald dieses System nutzbar ist, werden Sie hierüber informiert. [mehr: PDF 283 kB]

24.08.2022 - Brandgefahr durch Grablichter außerhalb von Grablampen
Die aktuell schon längerfristige Trockenperiode hat auch Auswirkungen auf die Vegetation der Kerpener Friedhöfe. Es besteht die akute Gefahr, dass sich die Grabbepflanzung durch umstürzende Grablichter entzündet. Vor einigen Tagen kam es auf einer Grabstätte zu einem Schwelbrand, welcher mutmaßlich durch ein umgestürztes Grablicht verursacht wurde. [mehr: PDF 344 kB]

23.02.2022 - Besetzung der vakanten Beigeordnetenstellen in der Kolpingstadt Kerpen
Bürgermeister Dieter Spürck hat den Stadtverordneten im Rat der Kolpingstadt Kerpen eine mögliche Lösung für die vakanten Funktionen des Ersten und des Technischen Beigeordneten vorgeschlagen und wird diese dem Stadtrat in Kürze zur Beschlussfassung vorlegen. Spürck stellte ein »Dezernentenmodell« vor, bei dem auf die Wahl von Beigeordneten verzichtet würde. Die Verwaltungsorganisation würde in diesem Modell etwas breiter aufgestellt und die Funktionen der Beigeordneten auf Dezernentinnen und Dezernenten aufgeteilt, die entweder mit Laufbahnbeamtinnen und -beamten oder Beschäftigten besetzt werden können. Bereits in der aktuellen Organisationsstruktur der Kolpingstadt Kerpen sind zwei solcher Dezernentenstellen eingerichtet und besetzt. Für das Dezernentenmodell ist die Änderung der Hauptsatzung der Kolpingstadt Kerpen erforderlich. [mehr: PDF 156 kB]

Quelle: 26.02.2009