Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

  Logo KerpenFoto Dieter Spürck 2

     Grußwort des Bürgermeisters


Liebe Kerpenerinnen, liebe Kerpener,
sehr geehrte Gäste,

als Bürgermeister der Kolpingstadt Kerpen freue ich mich, dass Sie den Weg auf unsere Internetseite gefunden haben und begrüße Sie herzlich im „virtuellen Rathaus“. mehr


Logo Kerpen
Stellenausschreibung Rettungsassistentin/ Rettungsassistent bzw. Notfallsanitäterin/ Notfallsanitäter

Im Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst, Katastrophenschutz der Kolpingstadt Kerpen sind ab dem 01.07.2017 zwei Stellen als Rettungsassistentin/Rettungsassistent bzw. Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter im Einsatzdienst zu besetzen. Die Stellen sind unbefristet. [Weitere Informationen]

Logo Gleichstelungsbeauftragte
Kommunen mit Zukunft - nur mit Gleichstellung

Die 24. Bundeskonferenz  der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Deutschlands ist unter Beteiligung von 6 Vertreterinnen aus dem Rhein-Erft-Kreis in Wolfsburg erfolgreich zu Ende gegangen weitere Informationen [PDF: 153 KB]
Logo Kolpingstadt ohne Wappen

Kein verkaufsoffener Sonntag beim Großen Trödelmarkt in Kerpen

 

Oberverwaltungsgericht hat die Beschwerde der Kolpingstadt Kerpen zurückgewiesen


Das Verwaltungsgericht Köln hat am 18.05.2017 dem Antrag der Gewerkschaft Ver.di auf Erlass einer einstweiligen Anordnung stattgegeben. Das Gericht hat vorläufig bis zu einer endgültigen Entscheidung im Hauptsacheverfahren festgestellt, dass die Verkaufsstellen in Kerpen, Stadtteil Kerpen, am Sonntag, den 21.05.2017, nicht aufgrund der Ordnungsbehördlichen Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen aus besonderem Anlass in der Fassung der Änderung vom 03.03.2017 geöffnet sein dürfen. mehr

Der Paritätische
10 Jahre Selbsthilfe-Büro Rhein-Erft-Kreis
Ausstellung vom 01. bis 30.06.2017 im Foyer des Rathauses Kerpen

Wappen Kerpen

 Haushalt der Kolpingstadt Kerpen 2017


Der Haushaltsplan 2017 wurde in der Sitzung des Rates der Stadt Kerpen vom 21.Februar 2017 verabschiedet, von der Aufsichtsbehörde am 9. Mai 2017 genehmigt und wurde am 17. Mai 2017 öffentlich bekannt gemacht. Er liegt zur Einsichtnahme bis zur Feststellung des Jahresabschlusses 2017 während der Öffnungszeiten im Rathaus der Stadt Kerpen, Zimmer 141, öffentlich aus. [Weitere Informationen]

Mittsommernacht
Mittsommernacht auf Schloss Loersfeld
08. und 09.07.2017

Logo Kerpen
Stellenausschreibung Fachkraft Sprach-Kita

Die Große kreisangehörige Kolpingstadt Kerpen, in unmittelbarer Nähe zur Stadt Köln, -ca. 67.000 Einwohner- sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sprach-Kita-Fachkräfte.
Nähere Informationen zur Stellenbeschreibung und zum Anforderungsprofil an die Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier.

Logo Kolpingstadt ohne Wappen

Einladung zur Veranstaltung „Elektronisches Vergabewesen – eVergabe - Bietercockpit“
Mittwoch, 28.06.2017, 16.00 Uhr, Jahnhalle Kerpen


Die Kolpingstadt Kerpen veröffentlicht ihre Ausschreibungen bereits seit einigen Jahren erfolgreich auf der Vergabeplattform des Deutschen Ausschreibungsblattes.
Um Unternehmen auch künftig Verfahrenssicherheit sowie Vertrauen im Umgang mit den elektronischen Vergaben zu geben, bietet die Kolpingstadt Kerpen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Ausschreibungsblatt eine kostenlose Veranstaltung zum Thema  „Elektronisches Vergabewesen – eVergabe - Bietercockpit“ an. mehr

Copyright Grafikhaus CGN & Co. KG
© Grafikhaus CGN & Co. KG 
Mittsommernacht 2017: 08. und 09. Juli 2017

  • Tommy Engel & Band – einfach 100% Engel
  • Pelemele rockt die Schlossfontäne
  • Begleiten Sie Magic of Santana auf einer energiegeladenen Reise durch die Hits des lateinamerikanischen Gitarristen
    Pressemitteilung/ weitere Infos
Icon_ Ausstellung Luther

„Hier stehe ich, ich kann nicht  anders.
Protestanten in Kerpen.“


Im Rahmen der Veranstaltungen zu „Luther 2017 in Kerpen“ zeigt das Stadtarchiv Kerpen in Zusammenarbeit mit den evangelischen Kirchengemeinden und dem Heimatverein in der Kolpingstadt Kerpen die Ausstellung „Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Protestanten in Kerpen.“ Begrüßung durch Bürgermeister Dieter Spürck, mit einem Grußwort von Pfarrerin Dr. Yvonne Brunk. [mehr]

Eine Stunde Ruhe

Eine Stunde Ruhe - ein turbulenter und komischer Theaterabend
09.06.2017 Kerpen, Gymnasium/Europaschule, Philipp-Schneider Straße, 20:00 Uhr


Eine Stunde Ruhe, darauf freut sich auch Michel, der die Platte seines Lebens auf einem Flohmarkt erworben hat: Nur eine Stunde Ruhe, um diese lang ersehnte Schallplatte zu hören.
Doch scheitert er damit bereits beim ersten Versuch. Und dies soll sich auch im Verlauf des Stückes nicht mehr ändern. mehr

Organspende Logo
Tag der Organspende - Loss mer deile
Benefizveranstaltung am 06.05.2017 wird auf einen anderen Tag verlegt

Bedingt durch eine Vielzahl parallel verlaufender Veranstaltungen in der städtischen Kulturlandschaft wird die Benefizveranstaltung auf einen anderen Zeitpunkt im zweiten Halbjahr 2017 verlegt. mehr

Logo WfG
Innovation.Interaktiv - seien auch Sie dabei am 30.05.2017 in Hürth

Die Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH (WFG) richtet am 30.05.2017 (15:00 bis 19:30 Uhr) die Veranstaltung Innovation.Interaktiv im Berli-Theater, Wendelinusstraße 45-49, 50354 Hürth, aus. Diese ist ein Teilbaustein der Umsetzung des Hauptwegs Innovationskraft stärken der Studie REload – Zukunft Rhein-Erft-Kreis 2030. Innovation.Interaktiv zeigt interessante Beispiele von Innovationsdenken und -handeln aus hiesigen Unternehmerkreisen, welche die KMU aus dem Rhein-Erft-Kreis begeistern und ihnen Ideen für deren eigene Innovationswege aufzeigen. Weitere Details entnehmen Sie bitte der anliegenden Einladung.

Hochhaus Maastrichter Straße

 ISEK Maastrichter Straße – Förderzusage für den Abriss der Schrottimmobilie Maastrichter Straße


Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 13.04.2017 das Städtebauförderprogramm 2017 bekanntgegeben. Die Kolpingstadt Kerpen erhält im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ für den Abriss des leerstehenden Hochhauses an der Maastrichter Straße und die Einrichtung eines Quartiersmanagements Fördermittel in Höhe von insgesamt 2,23 Mio. €. mehr

Kolping Logo

Gerd Schneider erhält den Adolph-Kolping-Preis 2017


Die Adolph-Kolping-Stiftung Kerpen verleiht jährlich einen Preis an Personen und Institutionen, die sich im Sinne Adolph Kolpings besondere Verdienste auf sozialem Gebiet erworben haben bzw. sich durch mitmenschliches Handeln hervortun.

Der in Deutschland einmalige Preis wird in der Geburtsstadt Adolph Kolpings zum nunmehr 26. Mal von Kuratorium und Stiftungsrat der Adolph-Kolping-Stiftung vergeben. mehr

Fahrrad mit Kennzeichen
Kein Fahrrad ohne Kennzeichen

Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Erft-Kreis haben die Möglichkeit, ihre Fahrräder mit einem Kennzeichen versehen zu lassen.

Termine in Kerpen, Jahnplatz 1, Foyer Jahnhalle:

  • 27.04.2017, 14:00 - 17:00 Uhr
  • 08.06.2017, 14:00 - 17:00 Uhr
  • 20.07.2017, 14:00 - 17:00 Uhr
  • 31.08.2017, 14:00 - 17:00 Uhr

Informationen zur Fahrradkennzeichnung
Erfassungsbogen

Icon Spielmobil
Spielmobilsaison 2017

Das Spielmobil der Kolpingstadt Kerpen ist vom 25.04. bis 20.10.17 wieder unterwegs! Alle Kinder sind herzlich eingeladen, es von 13.00 bis 18.00 Uhr an den jeweiligen Standorten zu besuchen. Innerhalb dieser Zeiten können Spielgeräte, Spiele und Bücher ausgeliehen werden. Es kann auch an vielen Mal-, Bastel-, Werk-, Sport- und Spielangeboten teilgenommen werden. Weiter

Wappen Kerpen
Neue Serviceangebote des Bürgerbüros

Als weiteren Schritt zur Verbesserung des vorhandenen Dienstleistungsangebotes bietet das Bürgerbüro der Kolpingstadt Kerpen neue erweiterte Öffnungszeiten an. mehr

Die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen unterstützt die landesweite Kampagne „Für mich. Für alle.“ zur Mitgliederwerbung für die Freiwillige Feuerwehr


Das Land NRW hat gemeinsam mit dem Verband der Feuerwehren NRW (VdF NRW) eine Kampagne zur Gewinnung neuer Mitglieder für die Freiwillige Feuerwehr entwickelt. Seit dem 31. Januar 2017 wird dieses Projekt durch umfangreiche Werbemaßnahmen landesweit beworben, um in ganz Nordrhein-Westfalen auf die Feuerwehren und ihre Tätigkeiten aufmerksam zu machen. So sollen möglichst viele Frauen und Männer für den aktiven Dienst begeistert werden. weiter