Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Mobilitätsprogramm 2025; Ihre Wünsche und Ideen sind gefragt!

Zur Verbesserung der verkehrlichen Mobilitätsangebote im Stadtgebiet sammelt die Kolpingstadt Kerpen derzeit Ideen und Wünsche, um ein Mobilitätsprogramm politisch beraten und beschließen zu können.

Ziel ist es mit Umsetzung des Mobilitätsprogramms bis zum Jahr 2025 jedermann eine komfortable und sichere Basismobilität zu bieten.

Dabei sollen die Mobilitätsangebote den Bereich der Nahmobilität abdecken, um bereits im direkten Wohnumfeld attraktive Bedingungen auch für den Fuß- und Radverkehr zu schaffen.

Die Verwaltung beabsichtigt die als Mobilitätsprogramm bezeichnete Fortschreibung und Weiterentwicklung des Radverkehrskonzeptes Kerpen, um sich mittelfristig dem Ziel der AGFS (Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V.) bezüglich des Radverkehrsanteils im Modal Split (Verkehrsmittelwahl) zu nähern. Der aktuelle Radverkehrsanteil im Modal Split wird in Kerpen auf 11-13% geschätzt. Damit müsste der Anteil verdoppelt werden, um die Vorstellungen der AGFS von 25% zu erreichen. Das ist für die Kolpingstadt Kerpen eine Herausforderung, die von allen Seiten größte Anstrengungen erfordert.

Nach Sammlung von Vorschlägen und politischer Beratungen ist beabsichtigt, für eine Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr Mitte / Ende 2016 eine umfassende Vorlage zu erarbeiten, die den Entwurf eines kommunalen Mobilitätsprogramms der Kolpingstadt Kerpen 2025 beinhaltet. Dabei werden neben weiteren Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs auch Maßnahmen zur Förderung des Fußverkehrs, wie auch Vorschläge zur stufenweisen Einführung eines kommunalen Mobilitätsmanagements enthalten sein. Ziel ist es „mehr Mobilität mit weniger Verkehrsbelastung“ (Zitat Zukunftsnetz Mobilität NRW) zu erreichen. Auch das Thema Elektromobilität und die dazugehörige Infrastruktur sollen abgebildet werden. Ein weiteres Ziel, nämlich der Schutz des Klimas, wird dabei auf kommunaler Ebene intensiv unterstützt und ausgestaltet.

An dem Prozess zur Erarbeitung des kommunalen Mobilitätsprogramms 2025 für die Kolpingstadt Kerpen können Sie sich gerne beteiligen, Ihre Wünsche und Ideen sind gefragt!

Ihre Vorschläge werden gesammelt und dienen den politischen Beratungen als Entscheidungshilfen.

Wir bitten um Verständnis, dass individuelle Rückmeldungen aus Gründen des damit verbundenen Personalaufwandes leider nicht möglich sind.

(Die mit einem Ausrufezeichen (!) versehenen Felder müssen ausgefüllt werden.)

Anrede
   Titel
   
Vorname (!)
Name (!)
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
E-Mail (!)
Ideen/Wünsche (!)

Kopie an oben genannte E-Mail-Adresse