Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Kerpens Städtepartnerschaften

Warum Städtpartnerschaften?

Internationale Städtepartnerschaften ermöglichen uns, mit Bewohnerinnen und Bewohnern von Kommunen anderer Länder zusammen zu kommen. Das erweitert die Kenntnis anderer Lebensbedingungen und Lebensgewohnheiten, fördert Verstehen und Toleranz – und führt nicht zuletzt auch zu einem besseren Verständnis seiner selbst.

Wer kümmert sich um die Städtepartnerschaften?

Beauftragter des Rates für Städtepartnerschaften ist Friedrich Löhr. Er ist wie folgt erreichbar: Telefon: 02273-955216 oder eMail: loehr-kerpen@web.de. Ansprechpartner in der Stadtverwaltung sind Harald Stingl - Telefon: 02237-58343 oder eMail: harald.stingl@stadt-kerpen.de -  und Alexandra Krüll - Telefon: 02237-58279 oder eMail: alexandra.kruell@stadt-kerpen.de.

Hauptaufgaben der Partnerschaftspflege sind das Finden neuer und die Pflege der bestehenden Kontakte zu den Partnerstädten und zu dortigen Vereinen, Verbänden, Institutionen und Unternehmen mit dem Ziel, sich gegenseitig kennen zu lernen und eigenständig Kontakte zu pflegen. Über den Partnerschaftsbeauftragten werden auch Reisen und Begegnungen für Jugendliche und alle übrigen Altersgruppen  organisiert.

Die Kolpingstadt Kerpen pflegt Städtepartnerschaften zu

  • St. Vith in Belgien seit 1975 und
  • Oswiecim (Auschwitz) in Polen seit 1997.

St.Vith in Belgien   St. Vith (Belgien)           Oswiecim (Polen)   Oswiecim Wappen

2007: 10 Jahre Städtepartnerschaft Kerpen - Oswiecim, eine Stadt geht auf Reisen