Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

awk-Corona-02



Informationen zur
Coronavirus-Pandemie



Hier finden Sie eine Übersicht der bestehenden Regelungen.

Hier finden Sie alle Teststellen in Kerpen.

Livestream Ratssitzung
Ratssitzung live im Internet

Die 7. Sitzung des Rates der Kolpingstadt Kerpen am 26.10.2021 um 17:00 Uhr wird live ins Internet übertragen. Sie finden den Livestream auf dem städtischen YouTube-Kanal.
Baustellenschild

Vollsperrung der Kreuzung L 276 Kirchenstraße / L 327 Talstraße


Zur Behebung von Schäden ist die Vollsperrung der Kreuzung Kirchenstraße / Talstraße / Steinweg / Manheimer Str. im Ortsteil Buir erforderlich. Die Sperrung wird in der Zeit vom 25. Oktober bis 12. November erfolgen. . [Pressemitteilung] [Übersichtsplan]

Kindertheaterbühne 07.11.2021
KAI MEISTER 

Nächste Veranstaltung der Kerpener Kindertheaterbühne am 07.11.21


Mit dem Stück „Die Space Mekanix – Ein Planet muss in die Werkstatt“ des Theaters „Die Mimosen“ aus Köln setzt das Jugendamt Kerpen die Veranstaltungsreihe "Kerpener Kindertheaterbühne" am Sonntag, dem 7. November im Capitol-Theater Kerpen in der Kölner Straße 24 fort. [Weiter]

Westnetz

Erdgasumstellung in Teilen von Bergheim, Elsdorf und Kerpen erfolgreich abgeschlossen


Die Westnetz hat in den vergangenen zwei Jahren 13.000 Gasgeräte erfasst und in dem Zusammenhang bereits größtenteils auf die Belieferung mit H-Gas (high caloric gas) umgestellt. [Mehr Informationen]

Straße Verbindung
Wyll Skiba 
Umfrage zur Etablierung von Radschnellverbindungen in der Kolpingstadt Kerpen

Die Kolpingstadt Kerpen plant, ein interkommunales Netz an Radschnellverbindungen zu etablieren. Dazu sind die Bürgerinnen und Bürger der Kolpingstadt herzlich eingeladen, an einer Umfrage teilzunehmen, derer Ergebnisse die genauen Bedarfe entsprechender Infrastruktur und die Wünsche der künftigen Nutzer an diese ermitteln soll. [Weitere Informationen] - Hier geht es direkt zur Umfrage.

NRW Zeichen
Wiederaufbauhilfe des Landes Nordrhein-Westfalen für Hochwassergeschädigte

Ab Freitag, 17. September 2021, können Anträge für Aufbauhilfen gestellt werden. 

Für Fragen rund um die Förderung steht ein Servicetelefon des Landes zur Verfügung. 

Tel. 0211 / 46 84 49 94

Montag - Freitag: 8 - 18 Uhr
Samstag und Sonntag: 10 - 16 Uhr

Die Pressemitteilung finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Wiederaufbauhilfe für Privathaushalte und Unternehmen der Wohnungswirtschaft finden Sie hier.

KliK

Kolpingstadt Kerpen legt Förderprogramm zur Dach- und
Fassadenbegrünung auf


Die Kolpingstadt Kerpen fördert Maßnahmen zur Dach- und Fassadenbegrünung durch einen Zuschuss von bis zu 50% der als förderungswürdig anerkannten Kosten. Bis zum Frühjahr 2022 stehen 60.000 Euro zur Verfügung. Weitere Informationen

Wappen Kerpen
Zentrenmanagement für die Innenstädte

Aufwertung der Zentren in den Ortsteilen Kerpen und Horrem

Als polyzentrische Flächengemeinde mit mehreren Stadtteilzentren hat die Kolpingstadt Kerpen mit den bekannten Problemen unserer Zeit zu kämpfen: Leerstand, zu geringe Vielfalt, Funktionsdefizite, Verödung. Verstärkt wurden und werden diese Probleme in Folge des COVID-19-Lockdown und dem damit verbundenen weiteren massiven Kaufkraftabfluss in den Onlinehandel. Die Herausforderung ist, die Zentren zu attraktiven Plätzen des Einkaufens, Begegnens und Verweilens aufzuwerten und damit das nach der Pandemie gesteigerte Bedürfnis der Bevölkerung auf Begegnung und Erlebnis anzusprechen. Es gilt die Chance zu nutzen, das Grundverständnis für lebendige Zentren neu zu justieren. [Weiter]

Wappen Kerpen

Rathaus und Verwaltungsnebenstellen mit Einschränkungen geöffnet


Trotz der sinkenden Corona-Fallzahlen ist das Rathaus und die Verwaltungsnebenstellen inklusive des Bürgerbüros nur mit Termin zugänglich.
Für die Besucherinnen und Besucher des Rathauses steht der Haupteingang an der Jahnhalle zur Verfügung; der Eingang an der Sindorfer Straße bleibt weiterhin geschlossen und dient lediglich als Ausgang. Das Betreten des Rathauses und der Verwaltungsnebenstellen ist weiterhin nur mit einer geeigneten Mund-Nase-Bedeckung erlaubt. [Weitere Informationen]